Der Richter-Code

Couverture
Emons Verlag, 2012 - 269 pages
0 Avis
Les avis ne sont pas validés, mais Google recherche et supprime les faux contenus lorsqu'ils sont identifiés
Georg Rubin, Kölns ehrgeizigster Journalist, erfährt bei den Ermittlungen zu einem Mordfall, dass im Richter-Fenster des Kölner Doms eine verschlüsselte Botschaft versteckt ist. Soll der Dom zerstört werden? Wer sind die Täter, islamische Fundamentalisten oder christliche Pius-Brüder. Und was liegt wirklich unter dem eingestürzten Stadtarchiv begraben. Rubin gerät in einem Sumpf aus Tod und Korruption, aber er riskiert alles um den 'Richter-Code' zu entziffern und die Katastrophe zu verhindern.

Edgar Franzmann, 1948 in Krefeld geboren, lebt seit über vierzig Jahren als Journalist und Autor in Köln. Er ist Chefredakteur des Web-Portals koeln.de und Mitglied des 'Syndikat - Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur'. 'Der Richter-Code' ist nach 'Millionenallee' sein zweiter Kriminalroman im Emons Verlag.

Avis des internautes - Rédiger un commentaire

Aucun commentaire n'a été trouvé aux emplacements habituels.

Autres éditions - Tout afficher

Informations bibliographiques